Radio Hamburg klagt gegen DJV und ver.di – und verliert

Hamburg. Das Arbeitsgericht Hamburg hat heute einen Unterlassungsantrag von Radio Hamburg gegen den Deutschen Journalisten-Verband Hamburg (DJV) und ver.di zurückgewiesen. Der Sender wollte den beiden Gewerkschaften in einem Eilverfahren verbieten lassen, in der laufenden Tarifauseinandersetzung die Domain „www.wirsindradio.hamburg“ zu verwenden. Stefan Endter, Hamburger DJV-Geschäftsführer und Lars Stubbe, ver.di-Gewerkschaftssekretär: „Dass ausgerechnet ein erfolgreicher Radiosender, der für sich Pressefreiheit reklamiert, gewerkschaftlichen Forderungen nach Tarifgehältern mit gerichtlichen Schritten begegnet, ist sehr bedenklich. Radio Hamburg und seine Gesellschafter wären gut beraten, die berechtigten Forderungen…...
Read More

Unser Brief an die Gesellschafter

An die Gesellschafter von Radio Hamburg: Axel Springer Verlag AG, RTL Group, Heinrich Bauer Verlag KG, Lühmanndruck Harburger Zeitungsgesellschaft mbH & Co. KG, Morgenpost Verlag GmbH Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind Radio Hamburg, mit uns als Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben Sie wirklich Glück. Jahr für Jahr erwirtschaftet Radio Hamburg verlässlich Millionengewinne. Sie haben sich an diesem Unternehmen eine Beteiligung gesichert, oder sind von Anfang an dabei und bekommen jedes Jahr entsprechende Gewinne ausgeschüttet. Das nennt man eine hervorragende…...
Read More